Member Table: "Hospiz- und Palliativversorgung- wo stehen wir in Hamburg"

16.
Januar
2020

Member Table: "Hospiz- und Palliativversorgung- wo stehen wir in Hamburg"

Wir laden wir Sie herzlich zu unserem ersten Member Table des Jahres 2020 ein.

Wir hören

Elke Huster-Nowack, (Evotec ,1. Vorsitzende Hamburger Hospiz e.V.

als Sprecherin zum Thema

„Hospiz- und Palliativversorgung- wo stehen wir in Hamburg“

Zum Inhalt: In Hamburg engagieren sich rd. 1.500 Menschen ehrenamtlich, bürgerschaftlich und hauptamtlich und unterstützen die Arbeit für schwerstkranke und sterbende Menschen. Sie sind für nachbarschaftliche Alltagsbegleitungen da. Gespräche, Sitzwachen, das Erledigen von Besorgungen oder die Betreuung von Kindern gehören beispielhaft zu ihren vielfältigen Angeboten. Stationäre Hospize setzen zur Begleitung ihrer Gäste eigene Ehrenamtliche ein. Die betroffenen Menschen sollen während ihrer letzten Lebensphase nicht auf die Geborgenheit und die Wärme einer vertrauensvollen Begleitung verzichten müssen. Wenn es ihr Wunsch ist, sollen sie soweit wie möglich in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld betreut und versorgt werden.

Berichten wird Elke Huster-Nowack über die Situation in der Hospiz- und Palliativversorgung in Hamburg.

Zur Person: Elke Huster-Nowack ist seit rd. 30 Jahren ehrenamtlich im Hospizbereich in Hamburg tätig und ist seit vielen Jahren Mitglied des Vorstands des Vereins Hamburger Hospiz e.V. Der Verein betreibt im Herzen von Altona ein stationäres Hospiz und einen ambulanten Hospizberatungsdienst. Ein Versorgungsangebot für schwerstkranke und sterbende Menschen

Hauptberuflich ist Elke Huster-Nowack seit vielen Jahren im Gesundheitsbereich tätig mit Schwerpunkt Krankenhausversorgung.